logo_pup_1_ol
Portrait

Portrait der Theater- und Spielleiterin Waltraud Funke:

1980 Einarbeitung Marionettenbau, Bühnentechnik, Spieltechnik durch
         Alois A.K. Raab

Teilnahme an Qualifizierungen:

Stipendium der UNIMA bei Andre Tahon (Paris) in Charleville Mezieres in Frankreich.

Marionettenschnitzkurs bei Gisela Drescher (Puppet Players München).

Schattentheaterkurs bei Margit Fuglsang.

Marionettenbaukurs bei Trudi und Peter Loosli Zürich/Ottikon.

Stimmfindungs/Stimmbildungskurs/Schauspielkurs im Stadtmuseum München.

Puppenbaukurs mit Margit Gysin (Waldkinder).

Stabfigurenpraktikum (System Drescher) bei Hildegard und Karl-Heinz Drescher Weilheimer Puppenspiele (Meister des Puppenspiels).

Gemeinsame Inszenierungen mit:

Alois Raab, Puppentheater Kaufbeuren

Oskar Paul, Marionettentheater Bad Tölz

Gisela Drescher, München

Karl-Heinz Laudage, Baden/Baden

Vera Prochaskova, Prag

Zusammenarbeit mit:

Hildgard und Karl-Heinz Drescher, Weilheimer Puppenspiele.

Uni Vitiz Sofia, Bulgarien

Festivals/Preise:

Teilnahme Puppenspielfestival, Varna/Bulgarien 1988.

1. Preis und Diplom für kindgerechtes Puppentheater

Internationales Puppentheater-Festival Plovdiv, Bulgarien 1994.

Eigene Inszenierungen:

Marionettentheater, Stabfigurenstücke, Handpuppen.

[Willkommen] [Theater] [Portrait] [Anfahrt] [Spielplan] [Fotogalerie Kinder] [Fotogalerie Erwachsene] [Sondervorstellungen] [Kontakt] [Museum] [Tätigkeitsbericht.] [Rechtsinformationen]